Messebericht DLG Technikertagung in Soest 2015


Die 46. DLG-Technikertagung in Soest am 27. und 28. Januar 2015 war auch in diesem Jahr für die Firma HALDRUP wieder der perfekte Ort für viele konstruktive Gespräche sowie regen Gedankenaustausch unter Fachleuten. Daher gilt zuerst einmal unser Dank allen Besuchern unseres Messestandes für das große Interesse!

Die Technikertagung ist für uns die ideale Plattform, um uns einerseits über die Entwicklungen und Trends im Feldversuchswesen zu informieren und um unseren Kunden die HALDRUP Produktpalette sowie unsere Produktverbesserungen und Produktneuheiten zu präsentieren.

Soest 2015 1  Soest 2015 2  Soest 2015 3

Dieses Jahr konnte in allen 4  HALDRUP Produktbereichen eine Vielzahl von Neuheiten präsentiert werden.

Labortechnik:

Beim HALDRUP Labordrescher LT-20 gibt es ab sofort die Möglichkeit, individuelle Einlegetische optimal für die jeweilige Fruchtart zu erhalten.  Dies führt zu Arbeitserleichterung für die Bediener und zu höheren Umschlagszahlen. Da der Einlegetische nun auch abnehmbar ist, lässt sich das Gerät noch besser transportieren.  Beim HALDRUP Labordrescher LT-35 sind nun Einlegetische in unterschiedlichen Längen, zudem winkelverstellbar, verfügbar. Die Nutzerfreundlichkeit sowie die Produktivität steigt.

Erntetechnik/Parzellenmähdrescher:

Beim HALDRUP Parzellenmähdrescher C-85 konnte der neue und stärkere DEUTZ Motor vorgestellt werden. Insbesondere das HALDRUP-Konzept, das für absolute Nutzerfreundlichkeit steht, wurde weiter verbessert. Hier nur einige Beispiele. Bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten sind die Zugangsmöglichkeiten noch besser. Hier können u.a. die größeren Öffnungsklappen und Verbesserungen bei den Seitenverkleidungen genannt werden. Die Gesamthöhe der Maschine konnte weiter verringert werden und beträgt nur noch 3,15 Meter.

Besucher, die an unserer Hausmesse im Dezember 2014 nicht teilnehmen konnten, erhielten nun auch die Möglichkeit, den neuen HALDRUP Parzellenmähdrescher C-95 HEAVY DUTY vor Ort zu begutachten. Die Schlagkraft der Maschine in Verbindung mit neuster Technologie und dem HEAVY-DUTY Qualitätskonzept begeisterte unsere Kunden. Das kontinuierliche Dreschen (ohne Stopp and Go), die Möglichkeit des Einsatzes eines GPS-Systems oder die Load Sensing Hydraulik sind nur einige Gründe dafür.

Soest 2015 5  Soest 2015 7  Soest 2015 8

Erntetechnik/Schwadleger:

Beim HALDRUP Schwadleger D-45 wurden die Einsatzmöglichkeiten für unsere Kunden erweitert. Das neue Raupenlaufwerk bietet ganz neue Einsatzgebiete und sorgt für geringeren Bodendruck. Zudem ist die Maschine jetzt auch mit Sonnendach und einer GPS-Steuerung erhältlich.

Soest 2015 6  Soest 2015 4  Soest 2015 9

Sätechnik:

In vielen Teilen von Europa setzt sich das Direktsaat-Verfahren immer weiter durch. Dieser Trend wurde von HALDRUP frühzeitig erkannt. Auf der Messe wurde daher die neue HALDRUP SNT-25 Sämaschine im Direktsaatverfahren vorgeführt.

 

Wie immer war die Technikertagung hervorragend organisiert, für den reibungslosen und angenehmen Ablauf bedanken wir uns an dieser Stelle bei den Organisatoren. Nächstes Jahr findet die DLG Technikertagung  nun in Hannover statt.

Bereits jetzt freuen wir uns, Sie an unseren neuen Messestand begrüßen zu können!