Am Auslauf der Waage ist der Feuchtigkeitsmesskopf angebracht. Während dem Entleeren der Waage wird im Durchlaufverfahren die elektrische Leitfähigkeit des gesamten Ernteguts gemessen. Über eine passende Kalibration wird im HarvestManager daraus der Feuchtegehalt der Frucht ermittelt und der entsprechenden Parzelle zugeordnet. Die Feuchtigkeit kann je nach Fruchtart von 5-40% Kornfeuchte betragen.